Handball am Wochenende

handballer Trainingswochenende der weiblichen C-Jugend handballer


Training, Fotos, Mentalcoach. Und Training.

Am vergangenen Wochenende bestritt die weibliche C-Jugend ihr zweitägiges Trainingscamp. Was bei den Fußball-Bundesligisten gerne auch mal im Ausland stattfindet, war bei der weiblichen C-Jugend ein „Camp daheim“, das aber durch seine vielfältigen Aktivitäten äußerst abwechslungsreich war.

Am Samstag stand zunächst für die gesamte Abteilung das Fotoshooting für die Winterrunde 22/23 an. Auch die weibliche C-Jugend zeigte die fotogenen Gesichter und freute sich schon auf die Grillwurst, die vor der Halle wartete. Mit dem Grillfest der Abteilung ging es weiter und frisch gestärkt gingen die Mädels in die erste Trainingseinheit, das Abwehrspiel stand im Zentrum.
Am Ende des Tages gab es echte Sportlernahrung, damit die Akkus für den kommenden Tag auch gefüllt werden konnten: Das Gasthaus Krone bekochte die weibliche C-Jugend mit wunderbaren Spaghetti und spendete diese auch, VIELEN DANK dafür. Es ging im Anschluss in einen lauen Sommerabend und das Team machte noch den einen oder anderen Spaziergang bevor die blauen Matten bezogen wurden und Ruhe einkehrte.
Am Sonntag ging es mit einem leckeren Frühstück los bevor das Angriffsspiel verfeinert wurde. Der Handball stand also wieder im Mittelpunkt, das sollte es aber noch nicht gewesen sein: Ein weiteres Highlight des Trainingslagers war nämlich die anschließend folgende gemeinsame Coaching-Einheit mit Mentaltrainerin Ina Single-Graf. Die im Raum Balingen als Personal Trainerin bekannte Single gab Ihr Können und Wissen mit viel Einfühlungsvermögen und äußerst anregenden Impulsen weiter. Zentral war die Frage: Wie kann ich persönlich und wie können wir als Team mit Schwierigkeiten umgehen? Die Frage wurde nicht nur aufgestellt, sondern auch gemeinsam beantwortet – mit einigen ergänzenden teambildenden Maßnahmen wurde eine richtig Runde Sache aus dieser Einheit – die weibliche C-Jugend bedankt sich recht herzlich bei Ina Single-Graf für diesen äußerst wichtigen Teil des Trainingslagers.
Am Ende stand noch einmal eine handballspezifische Einheit, das Tempospiel wurde verbessert und die Mannschaft damit auch noch einmal körperlich gefordert. Zusammenfassend war das Trainerteam um Andreas Wendel, Oliver Weiss und Stefanie Wendel sehr zufrieden: „Beim Trainingslager ging es einfach auch darum, dass wir uns noch mehr als Team finden, dass auch die Neuzugänge weiter integriert werden – und das ist uns super gelungen“ so Coach Andreas Wendel. Das Team bedankt sich recht herzlich, zunächst beim Trainerteam für das tolle Wochenende. Ein weiterer Dank gilt der HSG, die das Trainingslager unterstützte, genauso wie bei Ina Single-Graf und dem Gasthaus Krone.
 

Drucken E-Mail

1. Damenmannschaft (Landesliga)

Drucken E-Mail

A-Jugend männlich (Bezirksliga)

Drucken E-Mail