HVW-Qualifikation der C-Jugend weiblich für die Würrtemberg-Liga

HVW-Quali: Die weibliche C-Jugend startet mit drei Siegen in die Quali!

MTG Wangen - HSG Hoss-Meß 8 : 12
SV K'westheim 2 - HSG Hoss-Meß 7 : 14
HSG Hoss-Meß - HSG BB/Sifi 18 : 10
Ohne Punktverlust kehrten die Mädels der weiblichen C-Jugend vom Quali-Spieltag in Bietigheim zurück. Nach einem holprigen Start im ersten Spiel konnten die beiden weiteren Partien souverän gestaltet werden, bereits beim ersten Spieltag haben sich die Mädels damit für die württembergische Ebene qualifiziert! Die Vorzeichen waren nicht gut vor dem Beginn des Quali-Spieltages: Das Team der Trainer Andreas Wendel und Oliver Weiß machte sich nur mit zwei Auswechselspielern auf den Weg in die Region Stuttgart und mit Lustenau hatte man ein österreichisches Team als Gegner, das wie alle anderen Teams vor Ort für das Trainergespann komplett unbekannt war – die österreichischen Gegner im HVW sind aber im zusätzlichen Maß unbekannt, da man deren Auswahlspielerinnen nicht kennt. So tat man sich auch schwer, lag zu Beginn wegen technischer Fehler mit 1:4 hinten. Als dann die Konzentration kam, drehte die wC mit einem 7:0-Lauf das Spiel und gewann mit 11:8. Nach diesem „Hallo-Wach“ gab es gegen Altenstadt und die SG BBM Bietigheim klare Ergebnisse: „Quali zu spielen heißt, von Beginn an immer wach zu sein, das haben die Mädels dann im zweiten und dritten Spiel auch beherzigt“. Die weibliche C-Jugend hatte sich gefunden, der Ball lief rund und es gab weniger Fehler, aus einer guten Abwehr konnte man Konter fahren, die Ergebnisse waren mit 13:7 und 14:6 in dieser Höhe auch völlig verdient. Letztlich konnte die HSG ihr Potenzial in den drei Spielen zeigen und ist nun gespannt auf die Auslosung für die zweite Runde. „Wir sind froh, dass wir es jetzt bereits auf die württembergische Ebene geschafft haben“, so Trainer Andreas Wendel. „Wenn wir weiter unser Potenzial ausschöpfen, können wir natürlich auch versuchen, die höchste Liga anzugreifen in der nächsten Runde der Quali, darauf freuen wir uns!“.
Für unsere HSG spielten: Nele Mebold, Laura Walter, Rosalie Reitspieß, Stella-Marie Wendel, Selin Cep, Vivien Kosch, Samira Weiss, Veronika Dermisek, Jule Weber.

Drucken E-Mail

HVW-Qualifikation für die Würrtemberg-Liga

HVW-Qualifikation der B-Jugend weiblich für die Würrtemberg-Liga

MTG Wangen - HSG Hoss-Meß 8 : 12
SV K'westheim 2 - HSG Hoss-Meß 7 : 14
HSG Hoss-Meß - HSG BB/Sifi 18 : 10
Am Samstag reiste die B-Jugend weiblich zur Qualifikation für die Verbandsebene nach Wangen im Allgäu.
In einer Vierergruppe galt es, sich einen der ersten beiden Plätze zu sichern. Die Mädels waren im Vorfeld etwas aufgeregt, konnten die Nervosität mit Spielbeginn aber ablegen.
Das erste Spiel gegen Gastgeber Wangen konnten die Mädchen gewinnen. Eine sehr gute, aggressive 3:2:1-Abwehr war die Basis des Sieges.
In der Anfangsphase war das Spiel ausgeglichen. Dann konnte sich die HSG Tor um Tor absetzen, im Angriff spielte die Mannschaft konzentriert und leistete sich kaum Fehler. Ein gutes Zusammenspiel, die Anwendung von trainierten Auslösehandlungen und ein gutes Durchsetzungsvermögen aller Spielerinnen garantierten die 12 Tore.
Im nächsten Spiel gegen Kornwestheim schufen die Mädels mit einem 5:1 Lauf zu Beginn den Grundstock für den 14:7-Sieg. Damit war nach zwei Spielen die Pflicht erfüllt (2.Platz) und es ging in die Kür gegen das Team von Böblingen/Sindelfingen, das sich ebenfalls schon qualifiziert hatte.
Dieses Spiel war bis in die 10 Spielminute offen. In den letzten 10 Minuten hatte unsere HSG aus einer sicheren Abwehr heraus eine annähernd 100%ige Abschlußquote und konnte sich vom 6:6 mit einem 12:4-Lauf einen 18:10-Sieg sichern.

Drucken E-Mail

Ab sofort, Handball auch für die Kleinsten!

Die HSG Hossingen Meßstetten bietet ab sofort Handball auch für die Kleinsten an!
Kinderhandball begeistert, ist Faszination!
Ihr erlebt im Handball Fairness und Teamgeist.
Ihr sammelt vielfältige Wahrnehmungs- und Bewegungserfahrungen, stärkt euer Selbstvertrauen, eure Persönlichkeit und bekommt Selbstbestätigung.
Wir trainieren zukünftig:
Dienstags in Hossingen von 16:15-17:30 Uhr
Donnerstags in Meßstetten von 16:45 – 18:00 Uhr

Also wenn ihr Interesse an ein Schnuppertraining habt, und ihr seit 5 oder 6 Jahre alt dann meldet euch bei unserer Kinderhandballleiterin
Stefanie Wendel per E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder einfach per Telefon 0174-1787566

Wir freuen uns auf euch!

Eure
HSG Hossingen-Meßstetten

Drucken E-Mail

Umsetzung Corona-Verordnung vom 19.11.2021

Liebe Mannschaftsbetreuer/innen, Spieler/innen, Eltern, Zuschauer/innen und Helfer/innen,

in Baden-Württemberg gilt seit 17.11. die Alarmstufe. Hierdurch gilt für Sportveranstaltungen in geschlossenen Räumen ab sofort 2G!

Der Handballverband Württemberg wird, trotz der aktuell gültigen 2G-Regel, den Spielbetrieb auf allen Ebenen fortsetzen.

Hier die wichtigsten Infos, die für eine reibungslose und vor allem den aktuellen Verordnungen entsprechende Durchführung der Spiele in der Heuberghalle wichtig und unbedingt zu beachten sind.

Zutritt zur Halle haben nur asymptomatische Personen die geimpft oder genesen sind. Da dies auch für die eingeteilten Helfer (Mannschaftsbetreuer/innen, Einlasskontrolle, Ordner, Aufbau, Bewirtung, Kampfgericht) gilt, bitten wir Euch, dies vor Schichtbeginn untereinander zu kontrollieren.

Die 2G-Regel gilt auch für:
  • Spieler/innen HSG und Gäste
  • Kampfrichter/innen der Gäste
  • Schiedsrichter/innen

Laut Mitteilung des HVW ist für Trainer/innen die Vorlage eines Antigen-Schnelltests ausreichend! Dieser wird in der Heuberghalle bei Heimspieltagen von den Ordnern nicht abgenommen!

Symptomfreie Kinder und Jugendliche bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres sowie Schüler, die im Rahmen der Schultestung regelmäßig getestet werden, sind von den 2G-Beschränkungen befreit.

Für die ausnahmslose Einhaltung dieser Vorschriften sind die an der Einlasskontrolle eingeteilten Personen verantwortlich.

Maskenpflicht:

In der Halle, außer für die aktiv Mitwirkenden auf dem Spielfeld, besteht Maskenpflicht!

Die eingeteilten Ordner müssen dafür sorgen, dass die Maskenpflicht auch von allen in der Halle eingehalten wird.

Vielen Dank für eure Mithilfe!

Wir hoffen, dass ihr uns alle unterstützt, diese Maßnahmen umzusetzen. Nur so kann der Spielbetrieb im HVW fortgeführt werden.

Wie der HVW steht auch die HSG Hossingen- Meßstetten hinter den Bemühungen der Bundes- und Landesregierung möglichst viele Menschen durch Impfungen zu immunisieren, nur so können wir gemeinsam dauerhaft auch den Spielbetrieb aufrechterhalten!


Eure HSG-Vorstandschaft

Drucken E-Mail